Flaka Diabolo

Fahrtechniktipps:

Wenn die Flaka einmal funktioniert, ist die Diabolo-Variante eigentlich relativ leicht. Der kritische Punkt ist das Timing - den Moment zu spüren, in dem man mit dem Schiften des Segels beginnen muss, während man rückwärts slidet. Dies ist ca. nach 50% der Rotation der Fall. Wichtig ist, dass man sehr schnell schiftet und das Segel bei der Ausleitung Clew First etwas in Richtung Luv schiebt, um wieder Druck zu bekommen und kontrolliert anzufahren.

Diesen Move kann man übrigens super bei wenig Wind üben - einfach aus einem Luv-360er heraus das Segel zum Diabolo schiften. Selbst bei wenig Wind ist das anfangs gar nicht ganz so einfach... Viel Spaß beim Üben!